FANDOM


Stuart David Bloom ist der Inhaber des Comicbuchladens, den Leonard, Sheldon, Howard und Rajesh regelmäßig besuchen.

Er besitzt ein sehr fundiertes Wissen über sämtliche Comics und hält dabei sogar Diskussionen mit Sheldon stand. 

Der Comicbuchladen ist sein ein und alles. In der Folge Der Juwel von Mumbai sagt Stuart, er wohne dort zurzeit aus finanziellen Gründen.
Big-bang-theory110-1-

Stuart zeigt Penny ein Bild von ihr, das er gemalt hat.

Zu Silvester wird Stuarts Comicbuchladen Veranstaltungsort einer Party.

Als Absolvent der Rhode Island School of Arts besitzt Stuart beeindruckendes Talent. So zeichnet er ein Porträt von Penny, als sie in der Folge Der Wolowitz-Koeffizient das erste Mal in den Comicbuchladen kommt. Bei der Gelegenheit fragt er sie auch nach einem Date.

Sie gehen zwei Mal miteinander aus, wobei Penny beim ersten Mal einschläft, während Stuart mit Sheldon über Comics diskutiert.

Stuart ist zu schüchtern und unsicher um Frauen kennenzulernen. Je länger er schon Single ist, desto unheimlicher verhält er sich ihnen gegenüber. Auf diese Weise vergrault er seine weibliche Kundschaft, die ihm negative Onlinebewertungen hinterlässt.

Er wird oft vergessen oder ausgegrenzt und fühlt sich meist nicht als Teil der Clique.

Am Ende der siebten Staffel zeiht er bei Debbie Wolowitz ein und die beiden werden Freunde. Nach ihrem Ableben wohnt er auch weiterhin im Haus, als Howard und Bernadette einziehen. ZWischendurch zog er wieder aus, wohnt jedoch derzeit wieder dort und hilft den beiden mit dem Baby.

Thebigbangtheory s2e20-1-

Am Ende ihres Putz-Dates mit Stuart ist Penny eingeschlafen.

Trivia

  • ist mit Wil Wheaton aus “Star Trek” befreundet
  • ist, wie die meisten Nerds, sehr schüchtern in Umgang mit Frauen.
  • jammert oft über sein einsames Leben
  • ist depressiv und nimmt daher viele Antidepressiva