Fandom

The Big Bang Theory Wiki

Schrödingers Katze (Gedankenexperiment)

457Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare8 Teilen
Schrödingers Katze01:17

Schrödingers Katze

Szene aus einer Episode Schrödingers Katze.

Schrödingers Katze ist eines der wichtigsten Experimente der Quantenphysik. Das Experiment wurde nach dem österreichischen Physiker Erwin Schrödinger benannt, der es sich 1935 ausgedacht hatte. Es handelt sich dabei allerdings um ein reines Gedankenexperiment; Schrödinger hat es nie wirklich umgesetzt.

Das Experiment

Die Situation

Eine Katze wird mit einer Giftampulle in einer Kiste deponiert. Zusätzlich gibt es einen Hammer, der die Giftampulle irgendwann zerschlagen soll. In einer Version wird der Hammer dadurch betätigt, dass ein Atom zerfällt. Da radioaktive Atome nur eine Halbwertszeit haben, kann man aber keine Aussage darüber getroffen werden, wann genau das Atom tatsächlich vollständig zerfallen ist; nur wann die Hälfte dieses Prozesses erreicht wurde.

Erklärung

Da keiner weiß, ob oder wann das Gift freigesetzt wird, kann die Katze zu jeder Zeit als tot, lebendig oder vielmehr auch beides angesehen werden. Dies zeigt genau wie bei der Halbwertszeit eines Atoms einen schwebenden Zustand, in der eine Sache mehr als einen Zustand zur selben Zeit hat, was nicht in der klassischen Physik, sehr wohl aber in der Quantenphysik möglich ist.

Bezug zur Serie

Es wird unter anderem in der Episode Schrödingers Katze (1.17) mit einem Date von Leonard und Penny in Verbindung gebracht.  

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki