Fandom

The Big Bang Theory Wiki

Jim Parsons

435Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare8 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Parson.png
Jim Parsons
Überschriftlogo.png
Name
Jim Parsons
Geburtstag
24. März 1973
Beruf
Schauspieler
Debüt
Darsteller


James Joseph „Jim“ Parsons wurde am 24. März 1973 in Houston, Texas geboren. Er ist ein US-amerikanischer Schauspieler und am ehesten bekannt durch seine Rolle als Dr. Dr.Sheldon Lee Cooper, in der Sitcom The Big Bang Theory

Leben und Leistungen Bearbeiten

Parsons wuchs in Houston, Texas auf, wo er bereits in der ersten Klasse mit der Schauspielerei begann. Nach der Schule begann er zunächst an der University of Houston ein Schauspiel-Studium, welches er an der University of San Diego erfolgreich abschloss. Sowohl in Houston als auch in San Diego wirkte er in verschiedenen Theater-Produktionen mit. Anschließend ging er nach New York, um dort seine Schauspiel-Karriere fortzusetzen.

Seine Hobbies sind Baseball und Basketball spielen.

Seine erste Fernseh-Rolle bekam Parsons 2003 in der Serie "Ed", es folgten einige kleinere Rollen in Fernseh- und Kinofilmen. In der Fernsehserie "Für alle Fälle Amy" trat er 2004 und 2005 in sieben Folgen auf. Seit 2007 spielt er eine Hauptrolle in der von "Columbia Broadcasting System" produzierten Sitcom The Big Bang Theory. Für diese Rolle wurde er 2009 für den Emmy als bester Hauptdarsteller in einer Comedyserie nominiert, ein Jahr später gewann er den Preis. 2011 gewann er ebenfalls den Golden Globe Award.

2009 hatte er einen Gastauftritt als Sheldon Cooper in der Serie "Family Guy", gemeinsam mit Johnny Galecki, der seinerseits seine Rolle als Leonard Hofstadter übernahm.

Parsons lebt mit seinem Lebensgefährten Todd Spiewak zusammen.[1] Er wurde im Mai 2012 öffentlich als schwul bekannt gegeben.

Filmografie Bearbeiten

  • 2003: Ed (Fernsehserie), Gastauftritt
  • 2003: Happy End (2003)
  • 2004: Why Blitt? (TV)
  • 2004: Garden State
  • 2004: Taste (TV)
  • 2005: Heights
  • 2005: The Great New Wonderful]]
  • 2005: Für alle Fälle Amy (Fernsehserie), Nebenrolle
  • 2005: The King's Inn
  • 2006: 10 Items or Less – Du bist wen du triffst
  • 2006: Der Date Profi
  • 2007: On the Road with Judas
  • 2007: Gardener of Eden
  • Seit 2007: The Big Bang Theory
  • 2009: Family Guy (Nur Synchronstimme in einer Folge)

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Queer:"Big Bang" Star Jim Parsons geoutet
40px-Wikipedialogo.png
Wikipediaartikel:
„Jim Parsons“

TriviaBearbeiten

  • Er ist 1,85 m groß.
  • Er ist sehr gut mit Mayim Bialik befreundet.
  • Er ist mit jedem Schauspieler sehr gut befreundet.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki