Fandom

The Big Bang Theory Wiki

George Smoot

435Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


220px-George smoot 06N7133a.jpg
George Smoot
Überschriftlogo.png
Geburtstag
20.Februar 1945
Beruf
Astrophysiker
Debüt
Darsteller
Spielt sich selbst

Dr. George Fitzgerald Smoot III ist ein Astrophysiker, der 2006 den Nobelpreis für Physik erhielt.

Charakter Bearbeiten

In der Folge Das Placebo-Bier, sind Sheldon, Leonard, Raj und Howard auf dem Weg nach San Francisco um sein Symposium zu besuchen. In der Zwischenzeit ließt Leonard Smoots Buch "Wrinkles in Time". Während Sheldon sich über seinen vergessenen USB-Stick ärgert, da er Smoot seinen brillanten Vortrag über "astrophysikalische Sonden der M-Theorie Effekte im frühen Universum" zeigen wollte. Auf der Konferenz zeigte Sheldon George Smoot vermutlich seinem Vortrag, da Penny ihm diesen per E-Mail sendete. Sheldon bot Smoot außerdem eine Zusammenarbeit vor. Zusammen mit Smoot wollte Sheldon einen Nobelpreis gewinnen.Seine Arbeit wollte er Cooper-Smoot nennen. Als er das vorschlug ging Smoot jedoch, da er vermutete, dass Sheldon verrückt ist. Später sagte Sheldon, dass Smoot eine Diva sei und dass sie ihre Arbeit auch Smoot-Cooper nennen könnten. Zuvor hatte Sheldon gesagt, Dr. Smoot ist einer der großen Denker unserer Zeit und seine Arbeit zementiert unser Verständnis von der Entstehung des Universums.

Leben Bearbeiten

Smoot wurde am 20. Februar 1945 als älteres von zwei Kindern einer Lehrerin und eines Hydrologen in Yukon im US-Bundesstaat Florida geboren. 1966 erwarb er am Massachusetts Institute of Technology einen Bachelor of Science in Mathematik und Physik und vollendete im Jahre 1970 seine Doktorarbeit im Bereich Teilchenphysik über den Zerfall subatomarer Elementarteilchen. Da auf dem Gebiet der Teilchenphysik zu dieser Zeit viele Wissenschaftler forschten, entschied er sich zum weniger frequentierten Forschungsgebiet der Kosmologie zu wechseln. Im selben Jahr wechselte er in den Arbeitskreis des Nobelpreisträgers Luis W. Alvarez an die University of California in Berkeley. Dort arbeitete er im Lawrence Berkeley Laboratory mit dem Ziel ein Experiment zu entwerfen, das Belege für die Urknalltheorie liefern kann.

Trivia Bearbeiten

  • Smoots Gastauftritt in der populären US-amerikanischen Comedyserie The Big Bang Theory hatte er angeblich als Fan der Serie auf eigene Initiative erhalten.
  • Am 18. September 2009 war Smoot Kandidat in der US-Gameshow Are you smarter than a 5th Grader? und gewann eine Million Dollar. Er war der zweite Kandidat, dem das gelang.

LiteraturBearbeiten

  • Angelica de Oliveira-Costa und George F. Smoot: Does COBE rule out a toroidal Universe? In: Nuclear Physics B, Proceedings Supplements. Band 43, 1995, S. 299–302.
  • George F. Smoot: COBE observations of the cosmic background. In: Frontiers Science Series. Band 8, 1994, S. 115–136.

Quelle Bearbeiten

  • Text : Wikipedia[1]/ George Smoot
  • Bild : Wikimedia Commons [2]

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki