Fandom

The Big Bang Theory Wiki

Der Wolowitz-Koeffizient

435Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


3543429955.jpg
Der Wolowitz-Koeffizient
Überschriftlogo.png
Staffel:
2
Episode:
20
Erstausstrahlung DE:
12.12.2009
Regisseur:
Vorherige Episode:
Nächste Episode:

Der Wolowitz-Koeffizient ist die 20. Episode der zweiten Staffel von The Big Bang Theory.

HandlungBearbeiten

Es ist der dritte Donnerstag im Monat und normalerweise essen die vier Nerds an jedem Donnerstag Pizza. Aber diesmal ist es der "Alles ist möglich"-Donnerstag, also essen sie Thai-Gerichte. Das passt aber Sheldon und auch seinem Magen überhaupt nicht. Er nervt so lange, bis er eine Idee hat, wie er diesen besonderen Tag für sich auszunutzen kann: sie könnten ja zum Comic-Laden fahren – schließlich tun sie das sonst nur mittwochs. Wolowitz hat aber eine ganz andere Idee, seiner Meinung nach sollten sie in eine Bar fahren, in der Ladies Night ist. Denn die Wahrscheinlichkeit, dort jemanden zu finden, der einen nach zu viel Alkohol attraktiv findet, ist sehr hoch. Raj und Leonard sind zunächst begeistert, trauen sich dann aber doch nicht so recht.

Auf dem Weg zum Comic-Laden begegnen sie Penny im Treppenhaus, die sie bittet, für ihren Neffen ein paar Comics mitzubringen. Weil sie sich damit ziemlich ungenau ausdrückt, hält Sheldon ihr mal wieder einen seiner typischen Vorträge, sodass Penny keine andere Wahl hat als mitzukommen.

Alles-ist-möglich-Donnerstag.jpg

Der "alles ist möglich" - Donnerstag. Howard macht Pläne für die Nacht

Im Comic-Laden staunen die anderen männlichen Kunden, als die vier Physiker mit Penny hereinkommen. Sofort fühlt sie sich unbehaglich und Leonard versucht ihr zu erklären, dass es nicht seltsam ist, Comics zu mögen. Währenddessen streiten sich Sheldon und Wolowitz um einen Comic, das jeder von ihnen für seine Sammlung braucht. Beide halten es fest und keiner von ihnen möchte es loslassen. Penny, die nach dem Geschenk sucht, geht zu dem Ladenbesitzer Stuart, der ein sehr gutes Porträt von ihr gezeichnet hat. Sie bekommt das Bild, als sie ihm ihre Handynummer gibt. Die vier Physiker können die Szene, die gerade vor ihren Augen geschieht, nicht glauben und Wolowitz lässt vor Überraschung sogar das Comic–Heft los.

Zu Hause ist Sheldon völlig fasziniert von seinem neuen Comic. Dennoch bemerkt er es, als Leonard deprimiert eine ihrer Lieblingssendungen im Fernsehen abstellt. Mittlerweile ahnt Sheldon auch den Grund für diese Stimmung und den Rat, den er Leonard gibt, ist nicht sehr hilfreich. Denn Leonard versteht einfach nicht, wie Penny mit jemandem ausgehen kann, der ihm eigentlich richtig ähnlich ist.

Am Freitagabend erlebt Leonard dann die zweite große Überraschung, als er mit seinen Freunden vom Essenholen kommt: Sie begegnen Stuart und Penny, die zu einer Ausstellung von ihm gehen. So frustriert darüber, beschließt Leonard, sich von Wolowitz in eine Bar mit Frauen bringen zu lassen. Dort will sich Raj seinen Lieblingscocktail bestellen, aber das ist Wolowitz ziemlich peinlich, so dass er seinen Freund allein an der Bar stehen lässt und mit Leonard Ausschau nach attraktiven Frauen hält.

Von der Ausstellung zurückkehrend, treffen Penny und Stuart dann im Treppenhaus auf Sheldon, der eine Frage zu den Batman-und-Robin-Comics hat. Penny, die eigentlich mit Stuart noch allein in ihrer Wohnung sein wollte, muss nun Kaffee für sich und die beiden Jungs machen, die in eine sehr leidenschaftliche Diskussion über die Comics geraten sind. Irgendwann wird Stuart von der Diskussion müde und will sich schlafen legen. Dabei entdeckt er, dass Penny während der Unterhaltung der beiden bereits eingeschlafen ist, und schleicht sich mit Sheldon heraus.

Wolowitz.jpg

Howard und Leonard in der Bar

Wolowitz möchte kleine Zauberstücke und Späße machen, um so mit den Frauen in Kontakt zu kommen. Das gelingt ihm nicht und Leonard stellt fest, dass an den Frauen-Geschichten seines Freundes nicht so viel Wahres dran sein kann. Wolowitz behauptet aber, es sei Leonard, der ihn behindere. Für die beiden ist der Abend gelaufen und sie wollen mit Raj nach Hause gehen, aber der Inder hat eine Frau gefunden, mit der er wild herumknutscht.

Nachts wacht Raj in den Armen der fremden Frau auf und will sich rausschleichen. Doch diese hält ihn eng umschlungen, so dass ihm nichts anderes übrig bleibt als weiterzuschlafen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki