Fandom

The Big Bang Theory Wiki

Debbie Wolowitz

435Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare31 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Howards Mother.jpg
Debbie Wolowitz
Überschriftlogo.png
Name
Debbie Wolowitz
Geburtstag
1965 oder früher († 2014)
Beziehung
Sam Wolowitz
Howards Zahnarzt
Darsteller
Carol Ann Susi † (Stimme)

Debbie Wolowitz war die Mutter von Howard Wolowitz und die Ex-Frau von Sam Wolowitz.

Allgemeines

Howard und seine Mutter lebten zusammen in einem Haus in Altadena. Howard zog es jedoch vor zu sagen, dass seine Mutter bei ihm lebt. Sie wurde bisher noch nie (ganz) gezeigt, man hört immer nur ihre Stimme. Basierend auf den Beschreibungen der Jungs kann man davon ausgehen, dass sie eine übergewichtige Frau war, da sie an einem Wasser-Aerobic-Kurs für übergewichtige Menschen teilnimmt. Sie trug wohl eine schwarze Perücke, falsche Augenbrauen und einen Schnurrbart, den sie gebleicht hat.

Leben

Mrs. Wolowitz wurde von Howards Vater verlassenen, als Howard 11 Jahre alt war. In Das Lalita-Problem wird erwähnt, dass sie vor ihrer Trennung einfach nur still zusammen lebten ohne ein Wort zu sagen oder dass sie die ganze Zeit betrunken waren. In der Folge Die Wahrheit über den Fahrstuhl hört man in der Rückblende, dass Mrs. Wolowitz eine jüngere, noch lautere und sehr männliche Stimme hatte, was möglicherweise auf Testosteronpillen zurückzuführen ist. Dies führte dazu, dass man sie für Howards Vater halten könnte. Howard sagt darauf hin, dass sie sein Vater werden könnte, wenn ihr noch mehr Haare im Gesicht wachsen würden. Mrs.Wolowitz schrie immer, wenn sie mit ihrem Sohn spricht, was dazu führt, dass er zurückschreit. Sie und Howard führten in der Regel Gespräche aus verschiedenen Räumen. Mrs. Wolowitz sprach oft mit ihrem Sohn, als wäre er noch ein Kind und schätzt seine "Erwachsenen-Leistung" nicht. So erfüllt sie das Klischee einer jüdischen Mutter. Außerdem bezeichnet sie seine Kollegen und Freunde als "Spielkameraden" oder "kleine Freunde".

Howard nannte seine Mutter oft "verrückte alte Dame", aber eigentlich war er immer noch auf seine Mutter angewiesen. So ließ er sich von seiner Mutter mit seinen Lieblingsgerichten aus seiner Kindheit bekochen und seine Wäsche waschen. Außerdem schnitt sie ihm das Essen in mundgerechte Häppchen. Ihre Kochkünste waren mal mehr, mal weniger gut. Auf der einen Seite schaffte sie es, eine Brust auf den Punkt zu garen, so dass sie im Mund zergeht. Andererseits gibt es zu Thanksgiving stets "Trut-Brat-Fil" (das ist Truthahn gefüllt mit Braten, gefüllt mit gefillte Fisch), was "nicht so gut schmeckt, wie es klingt".

Auch fehlt ihrem Hackbraten Semmelbrösel, was dazu geführt hat, dass er über Generationen hinweg verwendet wird, um diverse Rohrsysteme, darunter Howards berühmte "Schwerelosigkeits-Toilette", zu testen.

Howards Mutter war streng jüdisch und wollte, dass Howard ebenfalls eine jüdische Frau hat. Sie gab ihre Meinung zu Howards Partnerin lautstark zum Besten. Sie war nicht gerade freundlich zu Fremden (vor allem, wenn diese in ihrem Haus bestimmen wollen; Das Vorspeisen-Dilemma). Trotzdem gab sie in Hochzeit und Herzinfarkt zu, dass sie Bernadette mag. Obwohl diese offensichtlich keine Jüdin ist, da sie immer wieder sagt, sie sei auf einem katholischen Internat gewesen.

Sie starb in einer späteren Folge friedlich wie Howard von ihrer Schwester Gladys erfuhr.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki