Fandom

The Big Bang Theory Wiki

Das Gorilla-Projekt

435Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare4 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


310.jpg
Das Gorilla-Projekt
Überschriftlogo.png
Staffel:
3
Episode:
10
Erstausstrahlung DE:
11.02.2011
Autor:
Chuck Lorre & Bill Prady
Vorherige Episode:
Nächste Episode:

Das Gorilla-Projekt ist die zehnte Episode der dritten Staffel von The Big Bang Theory.

HandlungBearbeiten

Nach etwas Geplauder fragt Bernadette, wie die Forschungen von Leonard vorangehen. Sie interessiert sich sehr für Physik. Penny ist überrascht, wie viel Bernadette von dem versteht, was Leonard macht.

Sheldon und Raj spielen "Mario Kart" und Raj gewinnt. Penny kommt ins Wohnzimmer und möchte mit Sheldon allein reden, woraufhin Raj das Zimmer verlassen muss. Penny will, dass Sheldon ihr ein wenig Physik beibringt, so dass sie auch mit Leonard über dessen Experimente reden kann. Da sie Leonard überraschen will, benötigt sie die Hilfe von Sheldon. Dieser weist Penny zunächst ab, doch als sie vorschlägt, das Lernen als eine Art Experiment zu sehen, wird er neugierig und stimmt zu.

Auf der Arbeit stellt Howard allen Kollegen stolz Bernadette als seine Freundin vor. Die beiden setzen sich zu Leonard. Bernadette ist wieder sofort an Leonards Arbeit interessiert und wird von Leonard zu einem Experiment eingeladen. Als Bernadette sich vom Tisch entfernt, um sich einen neuen Joghurt zu holen, reagiert Howard auf einmal sehr eifersüchtig. Er möchte nicht, dass Leonard seine Freundin zu einem Experiment einlädt, und rastet etwas aus. Howard bemerkt jedoch selbst, dass er ein wenig verrückt agiert.

Das Gorilla-Projekt.jpg

Sheldon versucht, Penny die Physik zu erklären

Sheldon beginnt mit seinem Experiment, Penny Physik zu erklären. Er schreibt ein Forschungsbuch, in dem er jeden Fakt dokumentiert. Als der Unterricht mit Penny beginnt, fängt seine Geschichte der Physik 600 v. Chr. an. Penny hat nicht wirklich Lust auf die Geschichte, da sie nur verstehen will, was Leonard eigentlich macht. Derweil ist Sheldon schon nach kürzester Zeit ausgelaugt.

Bernadette und Howard sind in seinem Zimmer und küssen sich auf dem Bett. Howard versucht, den BH seiner Freundin zu öffnen. Doch seine Mutter kommt früher als geplant nach Hause und zerstört Howards Wünsche. Um wieder allein zu sein, wünscht er sich Lammeintopf, woraufhin seine Mutter die Zutaten einkaufen muss. Als die beiden wieder allein im Haus sind, bekommt Bernadette eine SMS von Leonard, in der er schreibt, dass sie lieber nicht zu dem Experiment kommen sollte, da Howard das nicht wolle. Es kommt zum Streit zwischen Howard und Bernadette, da diese sich nicht vorschreiben lassen will, was sie zu tun hat. Sie stürmt aus dem Haus.

Sheldon ist in seinem Element, als er Penny Physik erklären kann. Da diese aber nur sehr wenig bis gar nichts versteht, wird er ungeduldig. Die Stimmung wird angeheizt, da beide nicht die Schuld an Pennys Verständnisproblemen auf sich nehmen wollen. In der Anspannung beginnt Penny zu weinen, da sie sich dumm fühlt. Sie möchte auf das ganze Hintergrundwissen verzichten und nur erfahren, was Leonard macht. Sheldon kann ihr das in einem Satz zusammenfassen, doch auf eine Nachfrage beginnt Sheldon erneut, die Geschichte der Physik von Beginn an zu erzählen.

Howard besucht Leonard in seinem Labor und gibt ihm die Schuld, dass er keinen Sex mit Bernadette hatte. In ihre kleine Auseinandersetzung platzt Bernadette hinein, da sie sich den Versuch von Leonard anschauen möchte. Howard entschuldigt sich bei ihr für sein Verhalten, mit der Begründung, dass er sehr unsicher sei und sich von anderen Männern bedroht fühle. Bernadette verzeiht ihm und küsst ihn glücklich.

Alle sechs treffen sich zum Abendessen bei Leonard und Sheldon. Bernadette ist noch immer begeistert von Leonards Experiment. Penny möchte nicht länger dabei zuschauen und ergreift die Initiative. Sie zeigt Leonard, was sie über seine Arbeit weiß. Sheldon, der neben Penny sitzt, ist sehr stolz auf sie, da der von ihr auswendig gelernte Satz Sheldons Meinung zu Leonards Arbeit ausdrückt.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki